Ausgezeichnete Welser Rudersportler

Beim Festakt zum 25-jährigen Bestehen des Ruderclub Wels verlieh Bürgermeister Dr. Andreas Rabl an mehrere Mitglieder des Vereines Sportehrenzeichen der Stadt Wels.

Das Sportehrenzeichen in Gold erhielten zwei Gründungsmitglieder: Mag. Florian Fritsch ist neben seiner engagierten Tätigkeit als Vereinspräsident zusätzlich Sponsor und Unterstützer des Vereines. Auf die Initiative von Heinrich König ging neben der Vereinsgründung selbst auch die Errichtung des Bootshauses zurück.

Das Ehrenzeichen in Silber bekamen drei weitere Gründungsmitglieder: Karl Bruckner hat entscheidend am Aufbau des RC Wels mitgearbeitet und gestaltet als Clubsekretär das Vereinsleben. Dipl.-Ing. Knut Drugowitsch oblag etwa die Planung und Umsetzung des Clubheimbaues. Er sponsert auch immer wieder die Anschaffung von Booten und Trainingsgeräten. Und dem langjährigen Vizepräsidenten Gerhard Müllner war beispielsweise die aktive Mitarbeit beim Aufbau des Ruderclubs sehr wichtig.


Bildtext 1:

V.l. Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Heinrich König, Dipl.-Ing. Knut Drugowitsch, Helmut Aichbauer (ASVÖ und Stadtsportausschuss Wels), Karl Bruckner, Gerhard Müllner, Mag. Florian Fritsch und Stadtrat Peter Lehner.


Bildtext 2:

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Mag. Florian Fritsch und Stadtrat Peter Lehner (v.r.).

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Der Ruderclub Wels hat sich in den 25 Jahren seines Bestehens nicht nur um den Rudersport selbst, sondern auch entscheidend um die Belebung des Traunflusses verdient gemacht. Dafür bedanke ich mich im Namen der Stadt besonders herzlich!“

Bildhinweise: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).
 



FPÖ-Wels, am 12.06.2017





  Zurück zur News-Übersicht