Goldene Verdienstmedaille für Roland Waldburger

Ein besonderes Geschenk zum runden Geburtstag hatte Bürgermeister Dr. Andreas Rabl für Roland Waldburger parat: Nämlich die Verdienstmedaille der Stadt Wels in Gold. Der Ausgezeichnete wurde 1947 geboren und war jahrzehntelang in den Bereichen Modehandel und Immobilien erfolgreich.

Nach dem Abschluss der Handelsschule in Steyr 1963 war Waldburger in Modehäusern in Linz, Wels und Steyr für Einkauf, Verkauf und Dekoration zuständig. 1977 erwarb er die Firma Damenmoden Mayringer in Wels, die er in weiterer Folge auch als Geschäftsführer leitete. 1978 übersiedelte Waldburger auch privat in die Stadt Wels, der er seitdem die Treue hält.

1986 kam bei seiner nun unter Waldburger GesmbH. & Co.KG laufenden Firma eine Modefiliale in Linz hinzu, zudem wagte er auch den Sprung in die Immobilienbranche. Seit 1993 war das Unternehmen ausschließlich in der Hausverwaltung, Vermietung und Verpachtung – und nicht mehr in der Modebranche – tätig.

Neben seinem erfolgreichen Wirken als geschäftsführender Gesellschafter der Waldburger GesmbH. & Co.KG. ist Roland Waldburger seit 30 Jahren Mitglied des Kiwanis Klubs Wels sowie im Kulturverein Schlaraffia Ovilabis. Dessen Klubräumlichkeiten bildeten auch den passenden Rahmen für die Verleihung der Verdienstmedaille durch den Bürgermeister (Bild).

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Roland Waldburger ist für mich ein Paradebeispiel für einen erfolgreichen Welser Wirtschaftstreibenden mit einem starkem ehrenamtlichen und karitativen Engagement. Die Verdienstmedaille der Stadt Wels in Gold ist eine verdiente Auszeichnung für ihn.“

Textquelle: Stadt Wels


Bildhinweis: Privat (bei Nennung Abdruck honorarfrei).
 



FPÖ-Wels, am 13.06.2017





  Zurück zur News-Übersicht