Bibliotheken und Bücherbus für Kindergärten

Nach eingehender Diskussion und Prüfung aller Varianten wurde nun der Kauf eines neuen Bücherbusses durch die Stadt Wels beschlossen. Mit der Anschaffung dieses Bücherbusses soll nicht nur die Lesekompetenz der Welser Kinder und Jugendlichen erhöht, sondern überdies die Versorgung der Stadtteile mit Medien sichergestellt werden.

GR DI Gunter Haydinger: „Es freut mich persönlich sehr, dass in dem neuen Konzept auch langjährige freiheitliche Forderungen berücksichtigt wurden. So soll künftig die Zusammenarbeit mit den Kindergärten und Pflichtschulen verstärkt werden - mit dem Ziel, Lesefreude zu wecken, Lesedefizite auszumerzen und somit selbständiges Lesen zu fördern.“

Wer liest, weiß mehr. Lesen bildet und erweitert den Horizont. „Wir können daher nicht früh genug damit beginnen, bei Kindern die Freude am Lesen zu wecken. Daher soll in den Welser Kindergärten der Ausbau von kindgerechten Bibliotheken forciert werden“, schließt GR DI Gunter Haydinger.

Medienrückfragen:  FPÖ Wels, Pfarrgasse 7, 4600 Wels, 07242/45125

 



FPÖ-Wels, am 13.06.2017





  Zurück zur News-Übersicht