Kindergarten Pernau Neu trotz COVID-19 im Plan

Wie vorgesehen, soll aus heutiger Sicht der künftige Kindergarten Pernau in der Negrellistraße/Schafwiesenstraße im Mai 2021 eröffnen. Mit mehreren Maßnahmen legt die Stadt Wels großen Wert auf Umweltfreundlichkeit.

Auf dem rund 7.300 Quadratmeter großen Grundstück entsteht momentan ein Gebäude für sechs Kindergarten- und zwei Krabbelstubengruppen sowie Speise-, Bewegungs- und Ruheräume auf
rund 1.500 Quadratmetern Bruttogeschoßfläche. Eine spätere mögliche Erweiterung um zwei Gruppen bei Bedarf wurde bei der Planung berücksichtigt.

Das Gebäude wird in Massivbauweise mit Flachdach mit teilweiser Begrünung errichtet. Dank der Photovoltaikanlage am Dach wird der Niedrigstenergiestandard erreicht, zudem wird das Haus an das Fernwärmenetz angeschlossen. Eine Nachtlüftfunktion soll eine sommerliche Überhitzung verhindern. Auf der rund 4.200 Quadratmeter großen Spielfläche im Außenbereich werden mehrere Bäume für ausreichend Schattenflächen sorgen.

Die Gesamtkosten werden sich auf 3,6 Mio. Euro belaufen. Nach dem Umzug der Kinder wird die Stadt den Neubau des in die Jahre gekommenen Kindergartens Lessingstraße in Angriff nehmen. Mit diesen beiden Bauvorhaben wird der Bedarf an Betreuungsplätzen im „Bauhoffnungsgebiet“ Pernau auf Jahre gesichert.

Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Der Baufortschritt ist sehr beeindruckend. 158 Kinder können sich auf einen großzügigen, wunderschönen Kindergarten freuen!“

Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt

Text- und Bildquelle: Stadt Wels