Pop-up-Konzerte & Co. sorgen für einen lässigen Sommer in Wels

Nicht mehr ganz so klein aber auf alle Fälle fein, mit Top-Musikern, gemütlicher Atmosphäre, ansprechender Verköstigung, kostenlosem Eintritt und direkt vor der Haustüre – das sind die Sommer Pop Up-Konzerte 2021. Nachdem im vergangenen Jahr die verhältnismäßig kleinen Live-Auftritte in vier Welser Stadtteilen sehr gut angekommen sind, poppen Bühne, Zuschauer-Raum und Gastro auch heuer wieder in fünf „Gretzln“ der Stadt auf. Fünf Abende, fünf Locations, fünf verschiedene Künstler und vor allem fünf verschiedene Musikstile bereichern von Mitte August bis Anfang September das spätsommerliche Wels. Weitere Eventhighlights wie das „MusikfestiWels“, das Streetfoodfestival, der „Rapidos-Sprint Cross Lauf“ und der „Sommerschnäppchenmarkt“ sorgen jede Woche in den Sommerferien für ein Highlight. Mit vielen Neuansiedelungen im Handel blickt man optimistisch in den Sommer und rüstet sich für eine Challenge im Herbst.

Der Sommer lässt in fünf Stadtteilen Live-Konzerte in kleinem Rahmen aufpoppen

Wels ist diesen Sommer Musik pur. Angefangen von „Music in the City“ über das MusikfestiWels und das Kleinod Musikfestival gibt es in der Innenstadt an allen Ecken und Enden ganz viele Gelegenheiten Live-Musik zu hören. Damit sich aber nicht alles immer nur im Zentrum abspielt und auch die Bewohner in den Stadtteilen in den Genuss von tollen Veranstaltungen ohne Anfahrtswege kommen, bringt die Wels Marketing & Touristik heuer ein zweites Mal die Live-Acts direkt zum Publikum. Die Wanderbühne fährt samt Gastro von Pop Up-Station zu Pop Up-Station und bietet den Künstlern alles, was sie für einen perfekten Auftritt brauchen.

Bis zu 1.000 Besucher bei Stehkonzerten

Während man bei der ersten Auflage der Pop Up-Konzerte 2020 coronabedingt noch ordentlich am Sessel Abstand halten musste, darf man heuer endlich wieder etwas befreiter mitshaken. Bis zu 1000 Besucher werden zu den Stehplatz-Konzerten Zugang bekommen. Vorausgesetzt, man ist angemeldet und hat einen 3G Nachweis, dann steht einem lässigen Konzertabend, zum Beispiel mit Andy Lee Lang, nichts im Wege. Der Rock´n´Roller sorgte schon vergangenes Jahr als erster Act der Pop Up-Konzerte – trotz Sitz-Veranstaltung und schlechtem Wetter – für ausgelassene Stimmung im Publikum. Auch dieses Mal gibt „The Entertainer“ den Anheizer für die Veranstaltungsreihe auf Achse. Am Freitag, 13. August haut er in der Heimat der Welser Flyers und Hockeyspieler in der Lichtenegg in die Tasten und zeigt gemeinsam mit seiner Band, dass „Rock´n´Roll“ einfach kein Ablaufdatum hat.

Von Rock´n´Roll bis Bigband

Eine Woche später, am Freitag, 20. August machen „The FreeMen Singers“ einen Zwischenstopp in der Neustadt. Letztes Jahr war Andie Gabauer noch mit dem Hot Pants Road Club Gast der Pop Up-Konzerte, heuer kommt er mit Didi Baumgartner (Alkbottle) und Werner Eichhorn (Käpt´n Echo & Mannschaft) auf den Grünbachplatz und spielt ein „Tribute to Cash/Dylan/Petty“. Drei Vollblutmusiker, drei Stimmen, drei Gitarren – kurz Folk´n´Roll @its best.
Im Freigelände der Volkshochschule Pernau geben dann am Donnerstag, 26. August Bigtime ordentlich Gas. Disco, Funk und Soul fahren direkt ins Tanzbein und sorgen für jede Menge Groove in the House und megagute Laune in der Pernau.
Am Samstag, 4. September wird die Trailerbühne am ehemaligen FC Wels Platz in der Gartenstadt, wo jetzt die Huskies Wels trainiern, aufgebaut. Platz nehmen auf der Bühne werden an diesem Abend Wösblech Deluxe. Die Bigband in der Originalbesetzung der Glenn-Miller-Big Band aus den 1930ern konzentriert sich nicht nur auf bekannte Klassiker und Hits aus dieser Zeit, sondern widmet sich auch immer unbekannten Raritäten des Swings.
Boogie Woogie darf natürlich auch nicht fehlen und der ist in Wels untrennbar mit Martin Pyrker verbunden. Die „Stars of Boogie Woogie“ Martin Pyrker und Daniel Ecklbauer lassen am Donnerstag, 9. September am Sportplatz der Neuen Mittelschule Vogelweide ihre Finger über die Tasten fliegen und bilden einen schwungvollen Abschluss für die zweiten Welser Sommer Pop Up-Konzerte.

Musik unter freiem Himmel genießen und dazu ein Glaserl trinken

Musik unter freiem Himmel genießen und dazu ein Glaserl trinken
Und weil zu einem coolen Konzerterlebnis unter freiem Himmel nicht nur mitreißende Musik, unterhaltsame Künstler und gutes Wetter gehören, sind im Tross der Pop Up-Konzerte auch Gastro-Stationen und Biertische mit unterwegs, damit einem wirklich gemütlichen Abend auch nichts im Wege steht.

Anmeldung erforderlich

Wer Lust hat auf eines oder mehrere dieser großartigen, kostenlosen Open Air-Konzerte kann sich ab sofort auf www.wels.at/popupkonzerte anmelden. Pro Anmeldung können zwei Personen registriert werden. Die Ticketvergabe erfolgt in Reihenfolge der Erfassung. Die Septembertermine werden ab Anfang August freigeschalten.

Jede Woche ein Eventhighlight:

Weitere etablierte Eventhighlights wie das MusikfestiWels (16. und 17. Juli mit Julian Le Play & OPUS kostenlos am Kaiser-Josef-Platz), das beliebte European Streetfoodfestival (24. und 25. Juli am Stadtplatz), der Sommerschnäppchenmarkt (31. Juli) sorgen genauso wie der „Rapidos-Sprint Cross Lauf am Stadtplatz“ (07.08.) und das kulturelle „Kleinod-Musikfestival“ (27.8.-29.8.) für viele sommerliche Freizeiterlebnisse in Wels.

Wirtschaft: Frequenzen sind wieder zurück in der Innenstadt!

Es tut sich wieder etwas in Wels. Nicht nur bei den Veranstaltungen, sondern auch die Grundfrequenz, gemessen in den Fußgängerzonen in Wels, zeigen wieder erfreuliche Werte. Im Vergleich zu 2020 ist man im Juni nun um 9,18% über den Vorjahr, bzw. auch mit 2,65% über dem Jahr 2019, somit auch wieder bei den Werten vor der Pandemie. Auch das Interesse an den Betriebsansiedelungen ist ungebrochen hoch und man schafft im Sommer eine hervorragende Vermietungsquote von 96% in der Welser Innenstadt. Mit möglichen Wechseln
im Herbst sieht man im Wirtschaftsservice Wels aber auch die Chance neue attraktive Anbieter für Großflächen zu generieren. Mit Royal Donuts kommt in die Fußgängerzone ein international beliebter Donutladen, der schon bei der Ankündigung auf den sozialen Netzwerken alle Reichweitenrekorde brach und der sich auf einen Ansturm an Besuchern im August einstellen darf. Neu ist auch ein indisches Lokal im Medienkulturhaus, „Thong Ma Thai“ in der Pfarrgasse und „One Cup – Drinks & More“ in der Bäckergasse. Auch der Pop-up Store des Musterteileverkaufs bekommt am KJ12 einen dauerhaften Standort und in der Rablstraße zieht der „Basic Store“ für Sport & Wäsche ein. Auch in der Gortana Passage tut sich etwas. Mit Anfang September wird die Passage wieder mit mehreren Lokalen und Geschäften voll besetzt.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl mit Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner und Peter Jungreithmair, MBA von Wels Marketing & Touristik GmbH

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: “Kein Sommer ohne Konzerte! In Wels werden wir deshalb heuer besonders auch in den Stadtteilen musikalischen Hochgenuss erleben. Ganz nach dem Motto: Das Konzert vor ihrer Haustür. Die Pop-up Konzerte haben sich zu einem beliebten Format in Wels entwickelt. Sie sind ein weiterer Schritt die Stadtteile ins Zentrum des Geschehens zu rücken – natürlich wieder kostenfrei. Musikgenuss vom Feinsten ist garantiert! Ich wünsche allen viel Vergnügen und gute Unterhaltung.”

Peter Jungreithmair, MBA, GF Wels Marketing & Touristik GmbH:
„In Wels erwartet die Besucher im Sommer jede Woche kulturelle, musikalische oder sportliche Eventhighlights. Neben den Pop-up Konzerten darf man sich auf das MusikfestiWels, das European Streetfoodfestival, dem Rapidos-Sprint Cross, dem Sommerschnäppchenmarkt, dem Innenstadtradkriterium, sowie die Eröffnung des Kaiser-Josef-Platzes in Kombination mit der ShoppingNight freuen“.

Textquelle: Wels Marketing & Touristik GmbH

Bildquelle: Wels Marketing & Touristik GmbH (Fotograf Rene Hauser)