Kinderbetreuung: Stadt Wels startet digitales Elternportal

Pünktlich zum Start des neuen Kinderbetreuungsjahres 2021/2022 startet die Stadt Wels die digitale Elternplattform KIGA-Portal. Darin können die Eltern direkt und auf einfachem Weg mit den Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen ihrer Kinder kommunizieren. Folgende Informationen können im KIGA-Portal abgerufen und übermittelt werden:

  • Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, Name der Pädagogin etc.)
  • Wichtige Informationen der Betreuungseinrichtung ansehen (z.B. Corona-Maßnahmen)
  • Persönliche Nachrichten der Betreuungseinrichtung erhalten, lesen und beantworten
  • Persönliche Nachrichten an die Betreuungseinrichtung schreiben (z.B. Abwesenheit)
  • Frühere Nachrichten, Termine und Infos suchen und nachlesen
  • Laufende Termine (Ausflüge, Elterngespräche) im Kalender der Betreuungseinrichtung einsehen
  • An- beziehungsweise Abmeldung zu diesen Terminen
  • Überblick über Nachrichten/Infos/Kalendereinträge auf der Startseite

In einem weiteren Schritt werden dann bis Ende des Jahres noch folgende Anwendungen im KIGA-Portal verfügbar sein:

  • Speiseplan ansehen (inklusive Angabe zu Allergenen)
  • Beitragsvorschreibung online einsehen
  • Lohnzettel abgeben
  • Formulare abrufen

Alle Eltern, die ein oder mehrere Kinder in einer städtischen Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtung haben, erhalten von der jeweiligen Pädagogin ein Schreiben, in dem über die Einführung des KIGA-Portals informiert wird. Darin sind auch die notwendigen Daten für die erstmalige Anmeldung (Benutzererkennung und Passwort) angegeben.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl mit Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Das digitale Elternportal bringt wesentliche Erleichterungen für die Eltern und einen raschen und kompakten Überblick über die jeweilige Betreuungseinrichtung. Damit haben wir einen weiteren Schritt in Richtung ‚Smart City Wels‘ geschafft.“

Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Es freut mich außerordentlich, dass das KIGA-Portal rechtzeitig zum Beginn des neuen Betreuungsjahres aktiviert wird. Der laufende Kontakt zwischen den Eltern und dem Betreuungspersonal ist von großer Bedeutung. Mit dem KIGA-Portal erhalten sowohl die Eltern als auch die Einrichtungen eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, um via Computer, Smartphone oder Tablet miteinander zu kommunizieren.“

Textquelle: Stadt Wels