„800 Jahre Wels“: Jubiläumsjahr wurde offiziell eröffnet

Mit der feierlichen Eröffnungsveranstaltung im Stadttheater Greif erfolgte am Donnerstag, 31. März der offizielle Startschuss für die Feierlichkeiten anlässlich des heurigen Jubiläumsjahres „800 Jahre Wels“.

Neben Festreden von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Bürgermeister Dr. Andreas Rabl sowie Talkrunden mit prominenten Welsern standen Showeinlagen des „Tanzwerkes“ der Tanzschule Hippmann sowie musikalische Auftritte der Landesmusikschule Wels auf dem Programm.

Im nun offiziell gestarteten Jubiläumsjahr wird ein umfangreiches Jahresprogramm mit Veranstaltungen, Ausstellungen und vielem mehr geboten. So beleuchtet das Kulturprogramm „Oktogon“ von April bis November kulturelle Schwerpunkte und Epochen in Jahrhundertschritten. Von Mai bis Oktober zeichnet die Sonderausstellung „Wels 800 – Geschichte einer Stadt“ in den Stadtmuseen ein eindrucksvolles Bild.

Am letzten Juniwochenende stehen beim 800-Jahre-Jubiläums-Stadtfest die Familien, Schulen und Vereine im Fokus der Feierlichkeiten. Am ersten Juliwochenende wird Party- und Konzertstimmung beim 800-Jahre-Jubiläums-MusikfestiWels geboten. An beiden Freitagen werden zudem die Öffnungszeiten im innerstädtischen Handel verlängert. Nähere Infos zum Jubiläum und dem Programm finden Interessierte unter wels.at/800jahre im Internet.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger präsentieren den 0-Euro Schein

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Kulturreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: „Die Eröffnungsveranstaltung im Stadttheater war ein würdiger Auftakt des Jubiläumsjahres. In den kommenden Monaten wird den Welsern sowie den Besuchern der Stadt ein umfangreiches Jahresprogramm mit vielen tollen Highlights geboten.“

Wels präsentiert 0-Euro-Schein zum Jubiläumsjahr

Zum Start des Jubiläumsjahres präsentiert die Stadt Wels einen speziell für die Feierlichkeiten gestalteten 0-Euro-Souvenirschein. Der bei Sammlern äußerst beliebte „Geldschein“ mit einem Nominalwert von 0 Euro hat keinen Zahlungswert, ansonsten aber zahlreiche typische Eigenschaften eines echten Geldscheines. Die Auflage beträgt 5.000 Stück. Erhältlich ist der 0-Euro-Schein in eine Geschenkhülle verpackt ab Montag, 11. April zum Preis von 3,50 Euro in der Wels Info (Stadtplatz 44).

Textquelle: Stadt Wels 

Bildquelle: Stadt Wels, FPÖ Wels